Julia Reznik

Julia Reznik
Julia Reznik: Gesang (klassisch und modern), Sprecherziehung

Reznik unterrichtet seit 2020 an der simplay-Musikschule. Ihre Erfahrungen als Stimmbildnerin und Gesangslehrerin sind vor allem für Schülerinnen und Schüler interessant, die unabhängig vom Genre am Stimmwachstum und an einer gesunden und kraftvollen Stimme interessiert sind. Ihr Unterricht richtet sich an Jugendliche und Erwachsene, aber auch zu Kindern findet Julia schnell einen guten Zugang.
Der Unterricht ist flexibel auf die Wünsche der Schüler adaptierbar und bringt nicht nur Spaß, sondern auch eine Menge interessanter Inputs über die eigene Stimme, die Sprache und die verschiedenen Klangcharaktere.

Julia Reznik wurde in Odessa (Ukraine) geboren und machte ihr Abitur an einem Musikgymnasium in Karlsruhe.
Später studierte sie Schauspiel an der Hochschule für Schauspiel "Ernst Busch" in Berlin.
Parallel zu ihren Engagements als Schauspielerin erhielt sie ihre Gesangsausbildung bei Caroline McPherson in Berlin.
Als Schauspielerin wurde Julia Reznik u.a. in Luzern, Mainz, Hamburg, Berlin engagiert, zu letzt im Festengagement in Wuppertal, wo sie auch als Mezzosopranistin im Rahmen diverser Projekte aufgetreten ist.
2019 sang sie das Altsolo im Mozart Requiem mit der Neuen Westfalen Philharmonie.
Ebenfalls 2019 gab Julia Reznik ihren eigenen Liederabend mit russischem Repertoire: Mussorgsky, Prokofjew und Schostakowitsch.
2020 sang sie mit der Mitteldeutschen Kammerphilharmonie auf die Neujahrskonzerte.
Im August 2020 gab sie ihr Operndebüt mit dem PPP-Musiktheater in Bayreuth mit der Partie der Iris in "Sonnenflammen" von Siegfried Wagner.